Performance Für englischsprachiges Publikum geeignet

MUSE

An experimental session in life drawing and discussion
Cameryn Moore/Little Black Book Production

In einer Welt, in der wir lernen, die Körper anderer Menschen zu hassen und unsere eigenen zu fürchten, bietet uns MUSE die Chance, stattdessen Zugang zu diesen Körpern zu finden.

Der erste Teil von MUSE ist eine Aktzeichnenstunde mit der preisgekrönten Performerin Cameryn Moore als Modell (plus-sizd). In Abweichung von Kunstweltnormen bleibt sie dabei nicht still, sondern erzählt in einem Bewußtseinsstrommodus Geschichten über die Existenz in einem Körper, der im Atelier und in der Öffentlichkeit ständig auf dem Prüfstand steht.

Das Publikum bei MUSE kann beobachten, zeichnen, zuhören und Fragen stellen; es trifft selbst die Entscheidung, wann und wie es teilnehmen will. Zeichenmaterial ist vorhanden, oder Sie können Ihr eigenes mitbringen.

Spielzeiten
Mi 29.05 18:00
Dauer:

120 Minuten

Eintrittspreis:

10,00 € · ermäßigt 8,00 €

Veranstaltungshinweise

Die Veranstaltung am 29. Mai wird empfohlen von Theaterscoutings Berlin. Mehr dazu unter www.theaterscoutings-berlin.de

Barrierefrei:

keine Angaben

Credits

Schöpferin und Modell: Cameryn Moore
Sound Design: Dave Hedderman

Artists

Nach vielfältigen Soloshows rief Cameryn Moore kürzlich mit dem australischen Puppenspieler und Darsteller Shani Moffat die Zwei-Personen-Show „Sex Ed“ ins Leben: ein Kabarett mit Puppen und Figuren, das vierteljährlich in Berlin aufgeführt wird. Darüber veranstaltet Moore Stand-up-Tragödien. Derzeit entwickelt die Gründerin von BEDx, einer Bildungsnacht für Sexfreaks, ihr siebtes Performancestück „Muse“.

Weiterlesen

Tickets

Wein Salon

Schreiner Straße 59, 10247 Berlin