Festival Dependance Allmende-Kontor

Allmende Kontor

Der Gemeinschaftsgarten Allmende-Kontor auf dem Tempelhofer Feld wurde im Rahmen der Pionierprojekte auf dem ehemaligen Flughafenfeld durch die Initiative von 13 Gemeinschaftsgartenaktivist*innen, Forscher*innen und Freund*innen des urbanen Gärtnerns und der urbanen Landwirtschaft gegründet. Am 16. April 2011 entstanden auf einer Fläche von 5000 qm die ersten 10 Hochbeete mit etwa 20 Beteiligten. Seitdem gedeiht der Garten und seine Gemeinschaft mit mehr als 250 Hochbeeten und über 600 Mitgärtner*innen – selbstorganisiert. Am 5. Juni 2014 hat sich der Verein Gemeinschaftsgarten Allmende-Kontor e.V. gegründet.
Der Garten auf der Neuköllner Seite des Tempelhofer Feldes hat Wurzeln geschlagen und ist in den letzten Jahren zu einem einzigartigen stadtübergreifenden Anziehungspunkt im Sinne der Bildung, Vernetzung und Erholung geworden. Den Begriff der Allmende (des gemeinschaftlichen Eigentums, des genossenschaftlichen Handelns) wiederzubeleben und Themen der Stadtentwicklung, der Ernährungssouveränität und Interkulturalität zu verankern, hat sich das Allmende-Kontor zur Aufgabe gemacht.

U Boddinstraße
Bus Herrfurthstraße 

Neukölln/Kreuzberg
Tempelhofer Feld, Oderstraße 12049 Berlin