Performing Arts Festival Berlin

DANKE!

Sechs aufregende Festivaltage sind vorübergegangen - und das PAF-Team bedankt sich bei Publikum und den Beteiligten gleichermaßen für die überwältigende Teilnahme an dieser ersten @home Ausgabe des Performing Arts Festival Berlin. 


Bis auf Weiteres stehen die Beiträge und Dokumentationen der Events on Demand zur Verfügung und laden zum Nachschauen ein.

Wir freuen uns auf das Performing Arts Festival Berlin 2021!

PAF Blog

Während des Festivals richteten Studierende der Theaterwissenschaft an der FU Berlin ihren Fokus neugierig und kritisch auf alles, was das PAF @home ausmachte. Mit Stift, Block, Aufnahmegerät und Chat-Tools führten sie Interviews und schrieben Erfahrungsberichte. Professionell unterstützt wurden sie dabei durch den Kulturjournalisten Georg Kasch.

Hier steht unser Spielplan mit allen Terminen für die Festivaltage als Download zur Verfügung! 

Über das PAF@home

Wir freuen uns, Sie auch in diesem Jahr beim Performing Arts Festival Berlin begrüßen zu dürfen.

Einen Überblick über die diesjährige Ausgabe, einen Einblick in Hintergründe, Herausforderungen und Umstände dieser besonderen PAF @home Edition geben die Festivalleiterinnen Sarah Israel & Tessa Hartig an dieser Stelle.

Die Berliner Erklärung der Vielen

Bisher haben 150 Berliner Kunst- und Kultureinrichtungen und Interessensvertretungen unterzeichnet, darunter auch der LAFT Berlin und das Performing Arts Festival Berlin. Mehr Informationen sind hier zu finden.

© Benjamin Renter

Über das Performing Arts Festival Berlin

Im jährlichen Rhythmus bildet das Performing Arts Festival die Vielfalt der freien darstellenden Künste Berlins an zahlreichen Bühnen und Spielorten in der gesamten Stadt ab. Eine Woche lang können Arbeiten und künstlerische Positionen Berliner Künstler*innen und Gruppen aller Genres erlebt und diskutiert werden.