Jobs

Das Team des Performing Arts Festival Berlin ist immer wieder auf der Suche nach tatkräftiger Unterstützung in den verschiedenen Arbeitsbereichen und Tätigkeitsfeldern. Die Ausschreibungen werden hier veröffentlicht. 

 

Das Performing Arts Festival (PAF) Berlin bildet die Vielfalt der freien darstellenden Künste Berlins an zahlreichen Bühnen und Spielorten in der gesamten Stadt ab. Im jährlichen Rhythmus präsentiert das Festival seit 2016 eine Woche lang Arbeiten und künstlerische Positionen Berliner Künstler:innen und Gruppen aller Genres.

Veranstaltet wird das Performing Arts Festival vom LAFT – Landesverband freie darstellende Künste Berlin in Kooperation mit den Produktionsorten der Freien Szene der Stadt. Das Festivalprogramm richtet sich sowohl an das Berliner Publikum von jung bis alt, als auch an Besucher:innen der Stadt und interessierte Fachgäste aus dem In- und Ausland.

Im kommenden Jahr findet das Festival vom 30. Mai bis 4. Juni 2023 statt.

Weitere Informationen zum PAF unter: www.performingarts-festival.de

Das künstlerische Programm eines Festivals an die Öffentlichkeit zu tragen ist die Kunst der Kommunikation. Die Entwicklung und Umsetzung eines Kommunikationskonzepts für ein Festival ist nicht nur sehr vielfältig, sondern verlangt auch Aktivitäten in ganz unterschiedlichen Arbeitsbereichen – von der redaktionellen Gestaltung von Programminhalten für Website und Printprodukte, über die Kommunikation mit Partner:innen, Multiplikator:innen und der Öffentlichkeit, bis hin zur Konzeption und Kalkulation von Werbemitteln.

Wir freuen uns über Unterstützung und kreativen Input! Zur Verstärkung unseres Kommunikations-Teams suchen wir eine:

Mitarbeit Kommunikation

Kennziffer: PAF-23-KOM


Arbeitszeitraum: Arbeitsbeginn Anfang/Mitte Februar bis Mitte Juni 2023
Arbeitsumfang: freie Mitarbeit mit variierendem Arbeitsaufwand. Eine Vergütung erfolgt auf Honorarbasis.
Interessebekundungen bitte bis: 8. Januar 2023

Die Bewerbungsgespräche finden voraussichtlich Mitte Januar 2023 digital statt.

Der Auftrag beinhaltet folgende Leistungen:

  • Unterstützung bei allen Anfragen aus dem Bereich der Öffentlichkeitsarbeit sowie bei der internen und externen Kommunikation,
  • Mitarbeit bei der Umsetzung der geplanten Werbe- und Marketingmaßnahmen für das PAF 2023 (Trailerschaltungen, Plakatierungen, Anzeigenkampagne etc.)im engen Austausch mit dem Bereich Social Media
  • Kalkulation und Vergabe von Aufträgen für die Produktion und Distribution von Werbemitteln
  • Betreuung von Veranstaltungskalendern sowie -portalen und Unterstützung bei der zielgruppengerechten Platzierung des Festivals bei Multiplikator:innen und (Medien-)Partnern
  • Unterstützung bei der Betreuung der Programm-Datenbank des Festivals sowie Aufbereitung redaktioneller Inhalte/ Programminhalte des Festivals in allen Medien (Newsletter, Webseite, Einladungen etc.)
  • Korrektur von Texten (Verständlichkeit, Rechtschreibung, Schreib- und Sprachweisen) / Fahnenkorrektur der Printprodukte
  • Teilnahme an regelmäßigen Team-Treffen sowie Mitarbeit bei der Dokumentation, Ablage, Evaluation und Archivierung

Wir freuen uns über Bewerber:innen mit folgenden Qualifikationen:

  • Berufliche Erfahrungen in den Bereichen Öffentlichkeitsarbeit, Marketing & Redaktion im Kulturbereich
  • Starke Textsicherheit in Wort und Schrift (Deutsch und Englisch) sowie Spaß am Schreiben und stilsicherer Umgang mit der deutschen Sprache
  • Berufliche Erfahrungen bei Kulturfestivals und Netzwerk in der Freien Szene Berlins wünschenswert
  • Diversitätskompetenz / Einbindung marginalisierter Perspektiven wünschenswert
  • Hochschulabschluss oder gleichwertige Berufserfahrung
  • Computer-Affinität und sicherer Umgang mit üblichen CMS-Systemen sowie Büro-Software
  • Grundlegende Kenntnisse von Grafik – Software wie bspw. Adobe Indesign wünschenswert
  • Teamfähigkeit und Eigeninitiative sowie strukturiertes und kreatives Arbeiten
  • Verhandlungssicherheit,Präsentationsfähigkeitund kommunikatives Geschick
  • Interesse an den darstellenden Künsten und Vergnügen an der Arbeit in und mit der Freien Szene

Bitte bekunden Sie Ihr Interesse bis spätestens 8. Januar 2023 mit der KennzifferPAF-23-KOM schriftlich per E-Mail an: mitarbeit_kommunikation2023 [at] performingarts-festival.de.

Für Rückfragen stehen wir gern zur Verfügung.

Anika Andreßen (Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Marketing):
anika.andressen [at] performingarts-festival.de

Luisa Kaiser (Redaktion):
luisa.kaiser [at] performingarts-festival.de


Bitte fügen Sie (ausschließlich als PDF-Dateien) neben einem Lebenslauf/beruflichen Werdegang mit den üblichen Unterlagen auch ein Motivationsschreiben bei, aus dem Interesse und Qualifikationen erkennbar sind.

Die Auswahl für die Auftragserteilung durch den LAFT Berlin erfolgt nach Qualität anhand der bisherigen Arbeitserfahrung, der Motivation zur Mitwirkung im Festival sowie einer erkennbaren Nähe zu den freien darstellenden Künsten.

Die Repräsentanz der gesellschaftlichen Vielfalt in unseren Strukturen ist unser Ziel. Wir laden daher ausdrücklich Vertreter:innen marginalisierter Perspektiven ein, sich zu bewerben. Wir gewährleisten die berufliche Gleichstellung von Menschen aller Geschlechter und wollen die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ermöglichen. Gerne kommen wir darüber ins Gespräch, was wir tun können, um noch vorhandene Barrieren abzubauen.

Diese Ausschreibung erfolgt unter Vorbehalt der Mittelzuweisung der Förderinstitutionen. Das Performing Arts Festival Berlin wird gefördert durch das Land Berlin– Senatsverwaltung für Kultur und Europa.

Das Performing Arts Festival (PAF) Berlin bildet die Vielfalt der freien darstellenden Künste Berlins an zahlreichen Bühnen und Spielorten in der gesamten Stadt ab. Im jährlichen Rhythmus präsentiert das Festival seit 2016 eine Woche lang Arbeiten und künstlerische Positionen Berliner Künstler:innen und Gruppen aller Genres.

Veranstaltet wird das Performing Arts Festival vom LAFT – Landesverband freie darstellende Künste Berlin in Kooperation mit den Produktionsorten der Freien Szene der Stadt. Das Festivalprogramm richtet sich sowohl an das Berliner Publikum von jung bis alt, als auch an Besucher:innen der Stadt und interessierte Fachgäste aus dem In- und Ausland.

Im kommenden Jahr findet das Festival vom 30. Mai bis 4. Juni 2023 statt.

Weitere Informationen zum PAF unter: www.performingarts-festival.de

Das künstlerische Programm eines Festivals an die Öffentlichkeit zu tragen ist die Kunst der Kommunikation. Die Entwicklung und Umsetzung eines Kommunikationskonzepts für ein Festival ist nicht nur sehr vielfältig, sondern verlangt auch Aktivitäten in ganz unterschiedlichen Arbeitsbereichen – von der redaktionellen Gestaltung von Programminhalten für Website und Printprodukte, über die Kommunikation mit Partner:innen, Multiplikator:innen und der Öffentlichkeit, bis hin zur Konzeption und Kalkulation von Werbemitteln.

Wir freuen uns über Unterstützung und kreativen Input! Zur Verstärkung unseres Kommunikations-Teams suchen wir eine:

Redakteur:in Social Media

Kennziffer: PAF-23-SM

Arbeitszeitraum: Arbeitsbeginn Mitte Februar bis Mitte Juni 2023
Arbeitsumfang: freie Mitarbeit mit variierendem Arbeitsaufwand. Eine Vergütung erfolgt auf Honorarbasis.
Interessebekundungen bitte bis: 8. Januar 2023

Die Bewerbungsgespräche finden voraussichtlich Mitte Januar 2023 digital statt.

Der Auftrag beinhaltet folgende Leistungen:

  • Erarbeiten einer Kommunikationsstrategie für die Social Media Accounts des Festivals (Facebook & Instagram) unter Berücksichtigung der übergreifenden Kommunikationsplanung
  • Umsetzung des Konzepts und ggf. Anpassungen und kurzfristige Korrektur
  • Erarbeitung von eigenen Text- und ggf. Bildbeiträgen (z.B. serielle Foto- und Videobeiträge)
  • Koordination von Leistungen und Auftragsarbeiten Dritter (Dispoplanung Festivalfotograf:innen)
  • Anlegen & Verwalten von Facebook-Events für die Veranstaltungen des Festivals
  • Ansprechpartner:in für die Festivalteilnehmenden in Bezug auf Social-Media-Aktivitäten; Kontaktaufnahme zur Vernetzung der Social Media-Kanäle & Teilen der Posts etc.
  • Betreuung von Maßnahmen zur Verbreitung des Wirkradius der Social Media-Kanäle und zum Erreichen weiterer Zielgruppen, ggf. Umsetzung und Beauftragung von Anzeigen und Werbemaßnahmen
  • Unterstützung beim Befüllen von Veranstaltungskalendern sowie -portalen und bei der zielgruppengerechten Platzierung des Festivals bei Multiplikator:innen und (Medien-)Partnern
  • Begleitung des Festivalprogramms während der Festivalwoche vor Ort, Teilnahme an Veranstaltungen des PAF 2023 und publikumswirksame Bewerbung der Veranstaltungen über die Social Media-Kanäle
  • Abschließende Bearbeitung und Nachbereitung der Social Media-Kanäle nach Beendigung des PAF 2023
  • Teilnahme an regelmäßigen Team-Treffen sowie Mitarbeit bei der Dokumentation, Ablage, Evaluation und Archivierung

Wir freuen uns über Bewerber:innen mit folgenden Qualifikationen:

  • Berufliche Erfahrungen im Bereich Social Media Marketing und /oder Redaktion, idealerweise im Kulturbereich
  • Starke Textsicherheit in Wort und Schrift (Deutsch und Englisch) sowie Spaß am Schreiben und stilsicherer Umgang mit der deutschen Sprache
  • Kreative Ideen für Text- & Bild-Beiträge
  • Bewusstsein für unterschiedliche Social Media Plattformen/Kanäle und zielgruppengerechte Ansprachen
  • Berufliche Erfahrungen bei Kulturfestivalsund Netzwerk in der Freien Szene Berlins wünschenswert
  • Diversitätskompetenz / Einbindung marginalisierter Perspektiven wünschenswert
  • Hochschulabschluss oder gleichwertige Berufserfahrung
  • Grundlegende Kenntnisse von Grafik – Software wie bspw. Adobe Indesign wünschenswert
  • Teamfähigkeit und Eigeninitiative sowie strukturiertes und kreatives Arbeiten
  • Verhandlungssicherheit,Präsentationsfähigkeitund kommunikatives Geschick
  • Interesse an den darstellenden Künsten und Vergnügen an der Arbeit in und mit der Freien Szene
  • Sicherer Umgang mit Datenbanksystemen sowie gängigen Computeranwendungen

Bitte bekunden Sie Ihr Interesse bis spätestens 8. Januar 2023 mit der KennzifferPAF-23-SM schriftlich per E-Mail an: socialmedia2023 [at] performingarts-festival.de

Bitte fügen Sie (ausschließlich als PDF-Dateien) einen Lebenslauf/beruflichen Werdegang mit den üblichen Unterlagen und einem Motivationsschreiben, aus dem Interesse und Qualifikationen erkennbar sind bei. Wir freuen uns außerdem über die Zusendung erster gedanklicher Skizzen für eine Beitragsserie in der Social-Media-Strategie (z. B. Bild- oder Fotostrecke, Interviewreihe etc.)

Für Rückfragen stehen wir gern zur Verfügung.

Anika Andreßen (Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Marketing):
anika.andressen [at] performingarts-festival.de

Luisa Kaiser (Redaktion):
luisa.kaiser [at] performingarts-festival.de

Die Auswahl für die Auftragserteilung durch den LAFT Berlin erfolgt nach Qualität anhand der bisherigen Arbeitserfahrung, der Motivation zur Mitwirkung im Festival sowie einer erkennbaren Nähe zu den freien darstellenden Künsten.

Die Repräsentanz der gesellschaftlichen Vielfalt in unseren Strukturen ist unser Ziel. Wir laden daher ausdrücklich Vertreter:innen marginalisierter Perspektiven ein, sich zu bewerben. Wir gewährleisten die berufliche Gleichstellung von Menschen aller Geschlechter und wollen die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ermöglichen. Gerne kommen wir darüber ins Gespräch, was wir tun können, um noch vorhandene Barrieren abzubauen.

Diese Ausschreibung erfolgt unter Vorbehalt der Mittelzuweisung der Förderinstitutionen. Das Performing Arts Festival Berlin wird gefördert durch das Land Berlin– Senatsverwaltung für Kultur und Europa.

Wir suchen ab Februar kreative Grafiker:innen für eine gemeinsame Zusammenarbeit und einzigartige Ideen für die Gestaltung eines Leitmotivs für das Jahresdesign des Performing Arts Festival Berlin 2023!

Seit 2016 findet das PAF - Performing Arts Festival Berlin an zahlreichen Bühnen und Spielstätten in ganz Berlin statt - und das mit Erfolg. An sechs Tagen im Jahr zeigt das jüngste der großen Festivals der Freien Szene Berlins die gesamte Bandbreite der zeitgenössischen Performing Arts vom Nachwuchs bis zu den großen Namen aller Genres an bekannten und neuen Orten der Stadt. Von einer fixen Idee hat sich das Performing Arts Festival Berlin in den letzten sieben Jahren zu einem Festival mit einem begeisterten Publikum entwickelt.

Veranstaltet wird das Performing Arts Festival durch den LAFT Berlin - Landesverband der freien darstellenden Künste Berlin. Professionelle Künstler:innen, Gruppen und Spielstätten können sich mit ihren Beiträgen auf Open Calls hin melden. Das Festivalprogramm richtet sich sowohl an das Berliner Publikum, als auch an interessierte Besucher:innen und Fachgäste aus dem In- und Ausland.

Die nächste Ausgabe des Festivals findet vom 30. Mai bis 4. Juni 2023 statt.

Mehr Informationen rund um das PAF finden sich unter:
www.performingarts-festival.de

Für die kommende Festivalausgabe sind wir auf der Suche nach kreative:n Grafiker:in/nen, der/die an einer Zusammenarbeit zur Konzeption und Gestaltung der Printmedien interessiert ist/sind und gemäß inhaltlicher Vorgaben ein Leitmotiv visualisieren, welches auf festivalübergreifenden Medien wie Plakaten, Programmflyer/Veranstaltungsübersicht, Anzeigen, Trailer, Website, Flyern etc. seine Anwendung findet.

Ziel des Festivals ist es, die pulsierende Szene der freien darstellenden Künste Berlins in einem Programm zu bündeln und das Publikum zum Entdecken einzuladen. Die Stadt steht eine Woche lang im Zeichen von Sprechtheater, Performance, Musiktheater, Gebärdensprachkunst, Tanz, Figuren-, Puppen- und Objekttheater, Kinder- und Jugendtheater, Neuer Zirkus, Installation etc.So divers und vielschichtig das Programm, so ist auch sein Zielpublikum - denn: potenziell sind ALLE unsere Gäste. Von jung bis alt, von Klassikfan bis hin zu Experimentierfreudigen.

Darüber hinaus soll sich die Szene der Performing Arts mit dem Design identifizieren können. Die angestrebte Popularität der Gestaltung muss daher mit Professionalität und Wertigkeit einhergehen.

Arbeitszeitraum:

Angestrebt ist eine ganzjährige grafische Begleitung des Festivals. Der zeitliche Schwerpunkt liegt jedoch auf der ersten Jahreshälfte von Februar bis Mitte Juni 2023. Eine Vergütung erfolgt auf Honorarbasis.

Aufgabenspektrum:

  • Entwicklung eines grafischen Konzeptes für das Performing Arts Festival Berlin 2023 in enger Abstimmung mit der Kommunikationsabteilung des Festivals
  • Umsetzung des Konzepts auf die verschiedenen Informationsträger und Materialien des Festivals gemäß vereinbartem Zeitplan wie z.B.
    • Plakate, verschiedene Werbebanner und weitere Printprodukte wie Postkarten, Sticker etc.
    • Programmflyer/Veranstaltungsübersicht
    • Grafiken und Anzeigen im On- und Offlinebereich (z.B. für Magazine, Zeitungen, Social Media, Website, Ticketshop etc.)
    • Kurzer animierter Werbetrailer ca. 30 Sekunden (für das Berliner Fenster und Social Media)
    • Festivalpässeund Ausstattungsmaterialien für die Gestaltung der Veranstaltungsorte (Dekomaterialien)
    • Geschäftsausstattung wie Briefpapier etc.

 

Was wir erwarten:

  • Erfahrung in Print, Grafik und Corporate Design
  • Kreativität und überzeugende Gestaltungsideen für Print- und Online Kommunikation
  • Konzeptionsstärke und Stilsicherheit
  • Stilsicherer Umgang mit Typografie, Layout und Satz
  • Erfahrung im Bereich der Fotografie, Bildbearbeitung, Retusche, Freisteller
  • Affinität zu Farbe und Bildsprache
  • Gespür für Trends, Ästhetik und Material
  • Verständnis für die Visualisierung überzeugungsstarker Botschaften
  • Fähigkeit zum strukturierten Denken & Arbeiten
  • Erfahrungen mit dem Programm InCopy (oder einer ähnlichen Lösung für Korrekturläufe)

 

Interessiert?

Wir freuen uns über aussagekräftige Bewerbungen für das Pitch-Verfahren. Diese sollten neben einem Anschreiben auch ein Portfolio bisheriger Arbeiten (als PDF-Download oder Link zur Website) sowie eine ungefähre Honorarvorstellung auf Basis der oben aufgeführten Leistungen umfassen.

Die bis zu fünf vielversprechendsten Bewerber:innen/Teams werden im zweiten Schritt mit der Anfertigung eines grafischen Entwurfs am Beispiel des Festivalplakates nebst erster Konzeptskizze beauftragt. Hierfür erhalten die Bewerber:innen eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 120,00 € inkl. MwSt.

Einsendefrist: 8. Januar 2023

Kennziffer: PAF-Grafik-2023

 

Überblick Zeitplan

  1. Einsendung eines Portfolios bis zum 08.01.2023 per Mail an: grafik2023 [at] performingarts-festival.de
  2. Auswahl und Rückmeldung des Festivalteams bis zum 12.01.2023 mit der Bitte um Anfertigung eines Entwurfs
  3. Einsendung des Entwurfs bis zum 26.01.2023
  4. Auswahl des finalen Entwurfs durch das Festivalteam bis zum 06.02.2023
  5. Finalisierung des ausgewählten Entwurfs bis zum 13.02.2022

Für Rückfragen stehen wir gern zur Verfügung.

Anika Andreßen (Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Marketing)
anika.andressen [at] performingarts-festival.de

Luisa Kaiser (Redaktion):
luisa.kaiser [at] performingarts-festival.de

Die Repräsentanz der gesellschaftlichen Vielfalt in unseren Strukturen ist unser Ziel. Wir laden daher ausdrücklich Vertreter:innen marginalisierter Perspektiven ein, sich zu bewerben. Wir gewährleisten die berufliche Gleichstellung von Menschen aller Geschlechter und wollen die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ermöglichen. Gerne kommen wir darüber ins Gespräch, was wir tun können, um noch vorhandene Barrieren abzubauen.